Pressemitteilungen

Sie finden auf dieser Seite die aktuellen Pressemitteilungen des Kultusministeriums.

      • 24.01.2020
      GANZTAGSSCHULE

      Schulen entlastet: Pilotprojekt erfolgreich abgeschlossen

      Das Pilotprojekt Kommunale Koordinierungsstelle Ganztagsschule und Betreuung ist geglückt. Die Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl bestätigt die Entlastungen für Schulen und Kommunen, nun soll das Projekt ausgeweitet werden. Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann sagt: „Wir freuen uns, dass die wissenschaftliche Evaluation eine Entlastung der Ganztagsschulen bestätigt hat.“Mehr

      • 22.01.2020
      KULTUR

      Deutsch-Französischer Tag: Gemeinsam gelebte Erinnerungskultur  

      Schülerinnen und Schüler aus dem Elsass und aus Baden-Württemberg sowie Staatssekretär Volker Schebesta und Anne-Marie Bazzo, stellvertretend für die Rektorin der Akademie Straßburg, haben sich am Deutsch-Französischen Tag zu einer gemeinsamen Veranstaltung zur deutsch-französischen Erinnerungskultur am Kant-Gymnasium Weil am Rhein getroffen. Mehr

      • 21.01.2020
      SCHULGESETZ

      Grünes Licht für eine Reihe von Schulgesetzänderungen

      Die Landesregierung hat eine Reihe von Schulgesetzänderungen beschlossen und den Weg für das weitere parlamentarische Gesetzgebungsverfahren frei gemacht. Mit den Änderungen wird unter anderem der Einschulungsstichtag vom 30. September auf den 30. Juni verschoben und die regionale Schulentwicklung weiterentwickelt.Mehr

      • 13.01.2020
      SPORT

      „Be ready!“: Ringerweltmeister Frank Stäbler gibt Tipps für den Umgang mit Rückschlägen

      Kultusministerin Eisenmann und der dreifache Ringerweltmeister Frank Stäbler haben heute das Projekt „Be ready!“ vorgestellt, bei dem jungen Menschen durch Sport lernen, auf Herausforderungen und Rückschläge zu reagieren. „Frank Stäbler ist ein Vorzeigesportler, der aufgrund seiner Erfahrungen helfen kann, junge Menschen auf das Leben vorzubereiten“, sagte die Sportministerin.Mehr

      • 10.01.2020
      SPORT

      Früh übt sich – mehr Schwimmkurse für Kinder im Vorschulalter

      Schwimmen zu können, gehört zum Leben dazu und kann Leben retten. Umso wichtiger ist es, dass Kinder früh ans Wasser gewöhnt werden. Das Kultusministerium stellt deshalb im Doppelhaushalt 2020/21 jeweils 1,1 Millionen Euro pro Jahr für Schwimmkurse zur Stärkung der Schwimmfähigkeit von Vorschulkindern bereit. Mehr

      • 09.01.2020
      AUSBILDUNG

      Übergangs von der Schule in den Beruf wird ausgedehnt und ausgebaut

      Kultusministerin Susanne Eisenmann und Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut haben angekündigt, die Neugestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf auf weitere Stadt- und Landkreise auszudehnen und dafür 2,4 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung zu stellen. „Die Ergebnisse zeigen, dass es besonders wichtig ist, die Eltern von Jugendlichen einzubinden, wenn es um den Übergang in Ausbildung geht“, sagte Ministerin Eisenmann.Mehr

      • 09.01.2020
      GESELLSCHAFTLICHES MITEINANDER

      Plakataktion zur Informationskampagne „Bitte Was?! Kontern gegen Fake und Hass“ startet

      „Bitte Was?! Kontern gegen Fake und Hass“: So lautet das Motto einer landesweiten Informationskampagne im Rahmen des Projekts #RespektBW, deren Plakataktion Staatssekretär Volker Schebesta zusammen mit dem Magier Alexander Straub offiziell gestartet hat. „Wir wollen Kinder und Jugendliche aktivieren, für ein gutes gesellschaftliches Miteinander durch respektvollen Umgang im Netz einzutreten“, sagte der Staatssekretär. Die Kampagne bietet ihnen dafür das Rüstzeug. Mehr

      • 03.01.2020
      kulturelle Angelegenheiten

      Mehr Landesförderung für Jugendmusik- und Jugendkunstschulen

      Die Landesregierung hat die Mittel für die Jugendmusik- und Jugendkunstschulen erhöht, um den Wert der kulturellen Bildung deutlich hervorzuheben. Die 241 Jugendmusik- und 28 Jugendkunstschulen im Land leisten wertvolle Zusatzangebote zum schulischen Unterricht. „Wir erhöhen die Förderung um knapp ein Viertel – und das strukturell“, sagt Kultusministerin Eisenmann.Mehr

Fußleiste