Navigation überspringen

Informationen für Schülerinnen und Schüler

Schülerzeitschriftenwettbewerb

Eine Frau spricht in ein Radiomikrofon.

Das Kultusministerium regelmäßig die Schülerzeitungsredaktionen aller Schulen dazu ein, sich am Schülerzeitschriftenwettbewerb zu beteiligen. Durch den Wettbewerb soll die Arbeit der Schülerzeitschriftenredakteurinnen und -redakteure in Baden-Württemberg gefördert und anerkannt werden.

Hinwies: Der Schülerzeitschriftenwettbewerb des Kultusministeriums für das Schuljahr 2021-22 ist bereits zu Ende.

Teilnehmen können alle im Schuljahr 2020/2021 regelmäßig erschienenen Schülerzeitschriften. Jahrbücher der Schulen sind von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen. Zu gewinnen gibt es attraktive Geldpreise. Der Medienpartner Südwestrundfunk (SWR) bietet für die Preisträgerredaktionen auch diesmal wieder einen Medienworkshop an, der u. a. Einblicke in die Arbeit des Jugendprogramms DASDING ermöglicht.

Die Bewertung der eingesandten Zeitschriften erfolgt im November 2021 durch eine fachkundige Jury nach inhaltlichen und formalen Kriterien getrennt nach Schularten. Die Jury entscheidet darüber, welche Schülerzeitschriften Preise erhalten beziehungsweise welche Zeitschriften für die Teilnahme am bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb gemeldet werden. Für beide Wettbewerbe gelten folgende Bewertungsaspekte:

  • Darstellung des Schullebens: Die Schülerzeitung spiegelt Mitverantwortung und Mitgestaltung in der Schule wider;
  • Einbeziehung jugendrelevanter Themen im außerschulischen Bereich: Die Schülerzeitung nimmt am Geschehen in der Region, im Land und in der Welt Anteil;
  • Interessenvertretung: Die Schülerzeitung berücksichtigt die Interessen und Probleme der Schülerschaft angemessen;
  • zielgruppenorientierte Gestaltung in Inhalt, Erscheinungsbild, Sprache, Stil und verschiedenen journalistischen Textformen: Die Schülerzeitung spricht Schülerinnen und Schüler an;
  • Argumentationsniveau, Originalität und Kreativität;
  • Strukturierung: übersichtliche Themenstruktur, Schwerpunktthemen;
  • Layout, grafische Gestaltung, Titelbild.

Zusätzlich werden im bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb attraktive Sonderpreise vergeben, die herausragendes journalistisches Handwerk in diversen Bereichen auszeichnen. Zeitungen, die vielversprechendes Potenzial zeigen, werden über Förderpreise auf ihrem Weg unterstützt. Über aktuelle Änderungen informiert die Jugendpresse auf ihrer Seite https://schuelerzeitung.de/ .

Die Schülerzeitschriften müssen ein Impressum enthalten. Jeweils zwei Exemplare pro Zeitschrift sollten bis zum 20. Oktober 2021 eingegangen sein beim:

Arbeitskreis für Schülermitverantwortung und Schülerzeitschriften Baden-Württemberg
Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung
Außenstelle Bad Wildbad
Baetznerstraße 92 
75323 Bad Wildbad.

Auch Online-Schülerzeitschriften können sich bewerben. Dazu sollte der Link zur Online-Ausgabe und die Kontaktdaten an poststelle.wildbad@zsl.kv.bwl.de  gesendet werden.

Die Preisträgerinnen und Preisträger werden voraussichtlich am 20. Dezember 2021 in einer feierlichen Preisverleihung (ggf. als digitale Veranstaltung) geehrt und erhalten die Geldpreise und Urkunden. Dort besteht die Gelegenheit, die preisgekrönten Schülerzeitschriften vorzustellen.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.