Schulnahe Jugendbildung

Schülermentorenprogramme

Ein Junge steht vor einem Tisch und spricht.


Schülermentorenprogramme qualifizieren Schülerinnen und Schüler in einem von ihnen gewählten Themenbereich und ermöglichen ihnen anschließend, die Rolle der Lehrkraft zu übernehmen. Durch diesen Perspektivenwechsel sammeln die Schülerinnen und Schüler neue Erfahrungen und Sozialkompetenzen. Zugleich lernen sie, Verantwortung zu übernehmen und sich ehrenamtlich für die Gesellschaft zu engagieren.

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport fördert mannigfaltige Schülermentorenprogramme. Die Schülermentorenprogramme in den Bereichen natec Jugendmentoren, Soziale Verantwortung, Politische Bildung, Kulturelle Bildung und Umwelterziehung werden vom Referat für Jugend und kulturelle Angelegenheiten gefördert.

Jugend

Jugendpolitik


Schulnahe Jugendbildung


Jugendbegleiter-Programm


Internationale Jugendbildung


Kooperationen im schulischen Umfeld

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.