Navigation überspringen

Europa

Europawahl an den Schulen

Eine Hand hält ein Tablet, darauf ein kreis aus gelben Sternen.

Bei der Europawahl am 9. Juni 2024 werden in Deutschland erstmals auch 16-Jährige wahlberechtigt sein. Zeitgleich finden in Baden-Württemberg auch die Kommunalwahlen statt. Um die Aufmerksamkeit und das Interesse an der Wahlbeteiligung bei Schülerinnen und Schülern zu erhöhen, plant das Kultusministerium gemeinsam mit zahlreichen Partnern Maßnahmen zur Unterstützung schulischer Aktivitäten rund um das Thema Europa und Europawahl.

Europawahlen an den Schulen

Erstmals sind 16- Jährige bei der Europawahl am 9. Juni 2024 wahlberechtigt. Deshalb hat das Kultusministerium im Jahr 2023 einen Wahlspot-Videoclip-Schülerwettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 für alle Schularten ausgeschrieben. Die Botschaft des Videoclips: warum alle Menschen zur Europawahl gehen sollten. Der Schülerwettbewerb stieß auf große Resonanz über alle Schularten hinweg. Die Gemeinschaftsschule Neubulach war besonders kreativ und entwickelte einen Wahlspot mit mehr als 40 Schülerinnen und Schülern, mit der Botschaft: „Europa ist für alle da, macht Eure Stimme klar.“ Kultusministerin Theresa Schopper konnte jetzt der Gewinnerschule und den weiteren Preisträger-Schulen für ihre tollen Wettbewerbsbeiträge mit einem Geldpreis oder der kostenlosen Teilnahme an einem Medienworkshop gratulieren:

  • Gemeinschaftsschule Neubulach, Geldpreis sowie ein Medienworkshop im Landesmedienzentrum Stuttgart 
  • Leibniz-Gymnasium, Östringen, Geldpreis
  • Max-Weishaupt-Realschule, Schwendi, Geldpreis
  • Freie Waldorfschule Filstal, Göppingen-Faurndau, Medienworkshop im Landesmedienzentrum Stuttgart
  • Burg-Gymnasium, Schorndorf, Medienworkshop im Landesmedienzentrum Stuttgart
  • Wildermuth-Gymnasium, Tübingen, Medienworkshop im Landesmedienzentrum Stuttgart

Das Gewinnervideo der Gemeinschafsschule in Neubulach

Juniorwahl-Projekt

Parallel zur Europawahl findet die Juniorwahl 2024 statt. Eine realistische Simulation, bei der Schülerinnen und Schüler erste eigene Erfahrungen mit demokratischen Wahlen machen können.

Die Schulen erhalten dafür umfangreiches Unterrichtsmaterial und Weiterbildungsangebote. Das Juniorwahl-Projekt gibt hierzu umfangreiche Hilfestellungen, diese Angebote befinden sich im folgenden Anschreiben und Flyer.

Video: Clip Juniorwahlen e.V.   

Anschreiben Juniorwahlen Baden-Württemberg (PDF)

Flyer Juniorwahlen Baden-Württemberg (PDF)

Fachtag für Lehrkräfte

Am 13. November 2023 fand der vom  Kultusministerium veranstaltete  Fachtag für Lehrkräfte unter der Überschrift „Europa in der Schule“ im Hospitalhof in Stuttgart statt.  

Programm vom Fachtag (PDF)

Powerpoint-Vorträge der Partner-Institutionen:

Juniorwahl Fachtag BW (PDF)
Europawahlen ZSL (PDF)
Europe Directs (PDF)
Europa Zentrum (BWS-KM) (PDF)
Landeszentrale LpB (PDF)
Staatsministerium BW Europawahl (PDF)

Ansprechpartner für Rückfragen: Rolf Ackermann, rolf.ackermann@km.kv.bwl.de , 0711/2792456

Sonstige Fortbildungen

Eine Fortbildung zu „Die Arbeit des Europäischen Parlaments“ wird für Schülerinnen, Schüler, Klassensprecher und Klassensprecherinnen, Schülerinnen und Schüler aus dem Bereich der SMV sowie Verbindungslehrkräfte angeboten am: 

Mittwoch, 21. Februar 2024 und Montag, 4. März 2024.

Die Veranstaltungen sind in LFB-Online zu finden:

https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/termine/DJPDN

https://lfbo.kultus-bw.de/lfb/termine/L7LXQ

Handreichungen für Lehrende und Schüler

Landesmedienzentrum: Lehrmaterial von Bitte Was?! 

Landesmedienzentrum: Materialpaket Demokratiebildung

Bundeszentrale für politische Bildung: Europa für Einsteiger

Europa im Unterricht: EU-Unterrichtsmaterial 

Bildungsangebote der Europäischen Kommission zur Europawahl (PDF)

Partner des Netzwerks

Staatsministerium Baden-Württemberg: Europa erleben

Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Europa Zentrum Stuttgart

EUROPE DIRECT Stuttgart

EUROPE DIRECT Karlsruhe

EUROPE DIRECT Ulm

EUROPE DIRECT Freiburg

EUROPE DIRECT Ostalb

EUROPE DIRECT Friedrichshafen  

Juniorwahlen e.V.

Planspiel „Fabulous Council“ – Politik im Unterricht spielerisch erlernen 

Kontakt des Kultusministeriums

Bei Fragen rund um das Thema Europawahl an Schulen steht Ihnen im Kultusministerium der Koordinator des Projekts, Rolf Ackermann, rolf.ackermann@km.kv.bwl.de oder unter 0711/2792456 zur Verfügung.

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.