Wettbewerbe

Komm heraus - mach mit!

„komm heraus - mach mit!“ so lautet das Motto des Schülerwettbewerbs des Landtags von Baden-Württemberg zur Förderung der politischen Bildung. Der Landtag von Baden-Württemberg ruft seit nunmehr über 60 Jahren die Schuljugend dazu auf, sich in selbständiger Arbeit und auf vielfältige

Weise mit den unterschiedlichsten politischen Problemen auseinander zu setzen. Mitmachen können Schülerinnen und Schüler ab 13 Jahren, die kreativ und kritisch ihre Meinung zu Politik und Gesellschaft sagen wollen

ZIEL

Auf Politik neugierig machen

Der Schülerwettbewerb verfolgt die Absicht, junge Leute auf Politik neugierig zu machen und sie zu kritischem und tolerantem Engagement für die Demokratie anzuspornen. Er belohnt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dafür nicht nur mit einer großen Zahl von Preisen, sondern macht ihnen obendrein noch eine Vielzahl von Angeboten zur Anknüpfung an ihr politisches Interesse. Studienreisen, Seminare und Landtagsbesuche finden bei den Preisträgerinnen und Preisträgern ein großes Echo.

TEILNEHMEN
Vielfalt beim Mitmachen
Die Themen sind nicht nur auf das Fach Gemeinschaftskunde begrenzt. Bildende Kunst ist ebenso angesprochen wie Deutsch, Ethik, Geschichte und Musik. Auch für fächerübergreifende und langfristige Projekte eignen sich die Aufgabenstellungen gut.

Es können zum Beispiel Plakate gestaltet, Video- oder Tonreportagen zusammengestellt oder Umfragen erhoben werden. Im Onlineformat in Thema 3 sind die Jugendlichen in diesem Jahr zum Beispiel aufgefordert, multimedial Meinungen zum Thema „Kleider machen Leute?“ einzuholen. Daneben stehen noch viele weitere Formate wie Kurzgeschichten, Erörterungen, Songs und viele mehr zu Auswahl. Auf der Homepage des Schülerwettbewerbs sind die aktuellen Themen des 63. SWBs unter https://www.schuelerwettbewerb-bw.de/wettbewerb/62-schulerwettbewerb.html abrufbar. Unter „Tipps&Tricks“ gibt es wertvolle Hinweise zu den Arbeitsformaten und zur Recherche, www.schuelerwettbewerb-bw.de/tipps-tricks/erfahrungen-empfehlungen/. Einsendeschluss für den 63. SWB ist Montag, der 16. November 2020.

PREISVERGABE
Fantasie und Originalität wird belohnt
Gefragt ist in allen Fällen Fantasie und Originalität sowie die Bereitschaft, unter die Leute zu gehen. Über 3000 Schülerinnen und Schüler aus allen Schularten machen alljährlich mit. Weitaus mehr als die Hälfte aller Einsendungen werden mit einem Preis belohnt. Es finden alle Schularten Berücksichtigung bei der Preisverteilung. Für die Allerbesten hat der Landtag den "Förderpreis" geschaffen, ein Geldpreis in Höhe von bis zu 1250,00 €. Die 50 Ersten gehen auf eine einwöchige Studienreise (2021 geht es nach Brünn und Lübeck). Als zweite und dritte Preise gibt es Sachpreise. Alle erhalten eine persönliche Urkunde der Landtagspräsidentin. Alle Lehrerinnen und Lehrer, die den Wettbewerb unterstützen, erhalten ebenfalls eine Anerkennung.

MEHR
Über unsere Homepage sind die aktuellen Themen und alle Aktivitäten des Schülerwettbewerbs zu erfahren www.schuelerwettbewerb-bw.de. Die Broschüre „Erfahrungen & Empfehlungen“ erläutert die Methoden und Möglichkeiten und in der „Nachlese“ werden die Ergebnisse preisgekrönter Arbeiten und Aktionen im Schülerwettbewerb dargestellt.

ANSPRECHPARTNERINNEN
Zuständig für alle Fragen
Monika Greiner, Leiterin des Schülerwettbewerbs: Tel.: 0711.164099-25; monika.greiner@lpb.bwl.de

Stefanie Thiele, Fachreferentin: Tel.: 0711.164099-26; stefanie.thiele@lpb.bwl.de

Claudia Kornau, Sachbearbeitung: Tel.: 0711.164099-24; claudia.kornau@lpb.bwl.de,

Ulvija Hadzalic, Sachbearbeitung: Tel.: 0711.164099-28; ulvija.hadzalic@lpb.bwl.de   

Anschrift:
Landeszentrale für politische Bildung, Schülerwettbewerb des Landtags
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.