Archiv Pressemitteilung

Pressemitteilungen 2019

      • 19.11.2019
      Schulleitungen

      Schulleiter stärken und entlasten

      Schulleiterinnen und Schulleiter sind zentral für die Qualitätsentwicklung an Schulen, deshalb hat das Kultusministerium ein umfassendes Konzept zu deren Stärkung und Entlastung entwickelt. Die Besoldung von Schulleitungen wird angehoben, eine Zulage für kommissarische Schulleitungen eingeführt sowie Fortbildungs- und Beratungsangebote weiterentwickelt. Mehr

      • 15.11.2019
      FERIEN

      Fachtag Sommerschulen am Bildungscampus Heilbronn

      Der heutige Fachtag Sommerschulen im Festspielhaus Baden-Baden steht unter dem Motto „Lernen als Erleben“. Der Fachtag hat für Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann einen hohen Stellenwert und ist eine gute Grundlage für den weiteren Qualitätsausbau der Sommerschulen, so die Ministerin.Mehr

      • 11.11.2019
      SPORT

      534 Medaillengewinner bei den Welt- und Europameisterschaften 2018/19 der Senioren

      Staatssekretär Volker Schebesta hat heute die baden-württembergischen Medaillengewinnerinnen und -gewinner bei Welt- und Europameisterschaften der Seniorenklassen in der vergangenen Saison 2018/19 ausgezeichnet. 534 Medaillen gingen in den Südwesten, die meisten in Gold. „Diese Sportlerinnen und Sportler motivieren andere, Sport zu treiben, und sie zeigen: Sport ist keine Frage des Alters“, sagte Schebesta. Mehr

      • 04.11.2019
      Unterrichtsausfall

      Strategien gegen Unterrichtsausfall

      Seit Juni 2018 führt das Kultusministerium regelmäßig Vollerhebungen des Unterrichtsausfalls an den öffentlichen Schulen in Baden-Württemberg durch. Gemeinsam mit dem IBBW hat das Kultusministerium ein Handlungskonzept für solche Schulen entwickelt, bei denen der Ausfall deutlich über dem Landesschnitt lag. „Unser Ziel ist, gemeinsam nach Lösungen zu suchen“, so Kultusministerin Eisenmann.Mehr

      • 31.10.2019
      SPORT

      Sportlerinnen und Sportler für Sportabzeichen in hoher Zahl geehrt – auch in hohem Alter

      Im vergangenen Jahr haben insgesamt 358 Frauen und Männer aus Baden-Württemberg das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes mit hoher Wiederholungszahl abgelegt. Der älteste Sportler darunter ist 93 Jahre und hat 50 Wiederholungen gemacht. Das Kultusministerium hat nun die Sportlerinnen und Sportler geehrt und für ihr Engagement gedankt. Staatssekretär Volker Schebesta sagte: „Die Ausgezeichneten sind Vorbilder – für Senioren und Junioren.“Mehr


Fußleiste