Frühe Bildung

Fragen und Antworten zur Änderung des Kindertagesbetreuungsgesetzes

Eine Mutter klatsch in die Hände. Neben ihr sitzt ihr Sohn, der auch in die Hände klatscht.

Auf dieser Seite finden Sie häufige Fragen und Antworten zur Änderung des Paragraph 7 des Kindertagesbetreuungsgesetz vom 4. Juni 2013.

Ausbildungsabschlüsse, die ohne Anerkennung eingestellt werden können

Welche Abschlüsse die außerhalb von Baden-Württemberg erworben wurden, benötigen keine weitere Anerkennung?

Anerkennung deutscher Abschlüsse

Wo müssen folgende berufliche Abschlüsse, die außerhalb von Baden-Württemberg erworben wurden, anerkannt werden?

Anerkennung ausländischer Abschlüsse

Wo müssen im Ausland erworbene berufliche Qualifikationen anerkannt werden?

Benötigen Bachelor-Absolventen aus dem Ausland eine Anerkennung durch die zuständige Stelle?

Europalehramt an Grundschulen

Ist ein Abschluss des Profilstudiengangs für das Europalehramt an Grundschulen gleichwertig mit der 1. Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen bzw. der Abschluss des Masterstudiengangs Lehramt Grundschule Profilierung Europalehramt gleichwertig mit dem Abschluss des Masterstudiengangs Lehramt Grundschule und kann dieser Personenkreis gemäß § 7 Absatz 2 Nummer 10 KiTaG beschäftigt werden?

Studienabschlüsse

Entspricht der Bachelor- oder der Masterabschluss einem 1. Staatsexamen?

Welche Studienabschlüsse fallen unter § 7 Abs. 2 Nr. 5 KiTaG?

Auf meiner Bachelor- oder Masterurkunde steht nicht die Bezeichnung „staatlich anerkannte Kindheitspädagogin“ oder „staatlich anerkannter Kindheitspädagoge“. Kann ich trotzdem in einer Kindertageseinrichtung arbeiten?

Staatlich anerkannte Erzieher/innen der Fachrichtung „Jugend- und Heimerziehung“

Unterscheidet sich die Ausbildung von der klassischen Erzieherausbildung mit Fachrichtung Jugend- und Heimerzieher?

Waldorflehrer für die Klassenstufe 1-8

Können Waldorflehrer für die Klassenstufe 1-8 als Fachkraft gemäß § 7 Abs. 2 Nr. 10 d KiTaG in Kindertageseinrichtungen beschäftigt werden?

Realschullehrer/innen

Sind Personen mit der Befähigung für das Lehramt an Realschulen Fachkräfte gemäß § 7 Abs. 2 KiTaG?

Fachlehrer/in für musisch-technische Fächer

Sind beispielsweise Sport- und Gymnasiklehrerinnen und Sport- und Gymnasiklehrer Fachlehrerinnen und Fachlehrer für musisch-technische Fächer gemäß § 7 Absatz 2 Nummer 10 c KiTaG?

Beschäftigungs- und Arbeitstherapeuten

Sind Beschäftigungs- und Arbeitstherapeuten den staatl. anerkannten Arbeitserziehern gleichzusetzen?

Arbeitserzieher/innen

Sind Arbeitserzieherinnen und Arbeitserzieher Fachkräfte gemäß § 7 Absatz 2 Nummer 10 a KiTaG?

Kunsttherapeuten (Hochschule Nürtingen)

Hat die Bestätigung der Hochschule für Kunsttherapie Nürtingen, in der bescheinigt wird, dass der Abschluss der Kunsttherapeuten in Nürtingen den Pädagogen / Sozialpädagogen gleichgestellt ist, Gültigkeit?

Nachqualifizierung

In welcher Form sind die 25 Tage Nachqualifizierung abzuleisten?

Kann Berufspraxis auf die 25-tägige Nachqualifizierung oder das einjährige begleitete Berufspraktikum angerechnet werden?

Die Nachqualifizierung muss innerhalb von zwei Jahren erfolgen. Was passiert, wenn ich aufgrund von Mutterschutz, Elternzeit, Krankheitszeiten etc. diese Frist nicht einhalten kann?

Die Nachqualifizierung muss innerhalb von zwei Jahren, seit dem Beginn der Beschäftigung, erfolgen. Verlängert sich dieser Zeitraum aufgrund der Corona-Pandemie?

Können bereits absolvierte Fortbildungen zum Orientierungsplan auf die 25-tägige Nachqualifizierung angerechnet werden?

Kann eine Qualifizierung zur Tagespflegeperson im Umfang von 160 Stunden auf die 25-tägige Nachquali-fizierung angerechnet werden?

Welche Berufsfachschulen zum Erwerb von Zu-satzqualifikationen (BFQ) können statt der 25-tägigen Nachqualifizierung besucht werden?

Wird die Berufserfahrung in der betreuten Spielgruppe / Kindertagespflege teilweise auf das begleitete Berufspraktikums angerechnet?

Werden Fachkräfte nach § 7 Abs. 2 Nr. 10 KiTaG, die bereits im Rahmen einer Einzelfallentscheidung vor dem 01.08.2013 für eine Kita zugelassen waren, bei einem Wechsel der Einrichtungen dann "zurückfallen" und müssen diese die 25 Tage bzw. das Berufspraktikum machen?

Kann für Personen nach § 7 Abs. 2 Nr. 10 KiTaG, die bereits im Rahmen einer Einzelfallentscheidung vor dem 01.08.2013 für eine Kita zugelassen waren und die eine Nachqualifizierung absolvieren möchten, um einen generellen Fachkraftstatus zu erlangen z. B. die Berufserfahrung auf das Berufspraktikum angerechnet werden?

Bestandsschutz

Müssen Personen gemäß § 7 Abs. 2 Nr. 10 KiTaG, die vor dem 04.06.2013 im Rahmen einer Einzelfallent-scheidung als Fachkraft zugelassen wurden, die 25-tägige Nachqualifizierung absolvieren?

Mein Träger hat vor der Gesetzesänderung die Erlaub-nis des KVJS per Bescheid erhalten, mich als Fach-kraft einsetzen zu können. Hat diese Ausnahmezulassung auch weiterhin Bestand?

Mein Träger hat vor der Gesetzesänderung die Erlaubnis des KVJS per Bescheid erhalten, mich als Leitungskraft einsetzen zu können. Hat diese Genehmigung auch weiterhin Bestand?

Ich bin als Physiotherapeut/in (Ergotherapeut/in, Logopäde/in) in einer integrativen Gruppe beschäftigt. Muss ich nun eine Nachqualifizierung von 25 Tagen absolvieren?

Fortbildung

Fachkräften gemäß § 7 Abs. 6 Nr. 2c KiTaG kann die Leitung einer Gruppe übertragen werden, sofern sie sich bei Vollzeitbeschäftigung über einen Zeitraum von zwei Jahren als Fachkraft (im Sinne dieses Gesetzes) bewährt und eine mindestens 60 Stunden umfassende Fortbildung zur Bildung und Pädagogik in Kindertages-einrichtungen absolviert haben. Können Fortbildungen, die im Rahmen der 25-tägigen Nachqualifizierung absolviert werden, auf die mindestens 60 Stunden umfassende Fortbildung zur Vorbereitung auf Aufgaben der Gruppenleitung angerechnet werden?

Fachkräften gemäß § 7 Abs. 6 Nr. 1b KiTaG kann die Leitung einer Einrichtung übertragen werden, sofern sie sich über mindestens zwei Jahre als Gruppenleitung bewährt haben und eine Fortbildung zur Vorbereitung auf Leitungsaufgaben im Umfang von mindestens 160 Stunden absolviert haben. Können Leitungserfahrungen, die in anderen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe erworben wurden angerechnet werden?

Fachkräften gemäß § 7 Abs. 6 Nr. 1b KiTaG kann die Leitung einer Einrichtung übertragen werden, sofern sie sich über mindestens zwei Jahre als Gruppenleitung bewährt haben und eine Fortbildung zur Vorbereitung auf Leitungsaufgaben im Umfang von mindestens 160 Stunden absolviert haben. Können Fortbildungen zu diesem Thema, die zeitlich vor einem Einsatz als Gruppenleitung absolviert wurden, angerechnet werden?

Prüfung und Verantwortung für die Nachqualifizierung und den Bewährungsaufstieg zur leitungsbefugten Fachkraft

Wer prüft und verantwortet die gesetzlich geforderte Nachqualifizierung für Personen nach § 7 Abs. 2 Nr. 10 KiTaG und Fortbildungen zur leitungsbefugten Fachkraft nach § 7 Abs. 6 Nr. 1 und 2 KiTaG?

Mindestpersonalschlüssel

In welchen Umfang können Personen im Rahmen der Ausbildung auf den Mindestpersonalschlüssel angerechnet werden?

Können Personen, mit ausländischer beruflicher Qualifikation, während des Anpassungslehrganges auf den Mindestpersonalschlüssel angerechnet werden?

Ausnahmezulassung

Was sind die Voraussetzungen für eine Ausnahmezulassung?

Gemäß § 7 Abs. 4 Satz 2 KiTaG kann das Landesju-gendamt auf Antrag des jeweiligen Trägers ausnahmsweise weitere Personen als Fachkräfte zulassen, sofern sie nach Vorbildung und Erfahrung geeignet sind. Heißt das nun, dass alle Personen, die eine gewisse frühpädagogische Vorbildung und eine bestimmte Erfahrung im frühpädagogischen Bereich mitbringen automatisch anerkannt werden?

Wie wird mit Anträgen auf Ausnahmezulassung verfahren, die vor der Gesetzesänderung (also vor dem 04.06.2013) gestellt wurden?

Können Atem-, Sprech- und Stimmlehrer (Schule Schlaffhorst-Andersen) entsprechend der Berufsgruppe der Logopäden gemäß § 7 Abs. 2 Nr. 10 KiTaG beschäftigt werden? (Diese Ausbildung wird ausschließlich in Niedersachsen Angeboten).

Eingliederungshilfe und § 7 KiTaG

Gibt es eine Ausnahmeregelung für die pädagogischen Hilfen im Rahmen der Eingliederungshilfe, wenn diese eine Fachkraft nach § 7 Abs. 2 Nr. 10 KiTaG ist?

Frühkindliche Bildung

Kleinkindbetreuung
Mehr


Kindergarten
Mehr


Kindertagespflege
Mehr


Schulkindergarten
Mehr


Informationen für Erzieherinnen und Erzieher
Mehr

Fußleiste