Navigation überspringen

Wettbewerbe

Schreibwettbewerb „Schöne deutsche Sprache“ 2022

Einsendeschluss: 30. April 2022

Die Neue Fruchtbringende Gesellschaft zu Köthen / Anhalt hat gemeinsam mit der Theo-Münch-Stiftung für die Deutsche Sprache den Schreibwettbewerb 2022 zum Thema „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“ ausgeschrieben. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 13 dafür zu begeistern, ihre Sprache kreativ einzusetzen und selbst literarische Texte zu verfassen.

Der Schreibwettbewerb 2022 nimmt Bezug auf das Sprichwort „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“, wobei sowohl das Gelingen als auch das Scheitern in realen oder fiktiven Situationen verarbeitet werden kann, dies ist z. B. auch in humorvoll-ironischer Weise denkbar. Das Thema eröffnet aber auch weitere Ideenräume, zum Beispiel in der Auseinandersetzung mit anderen bzw. weiteren Sprichwörtern, Redewendungen oder Lebensweisheiten. Erwünscht sind Texte, die zeigen, wie vielfältig und schöpferisch die deutsche Sprache eingesetzt werden kann. Die literarische Form ist dabei frei wählbar: z. B. Gedichte, Geschichten, Märchen, Fabeln, Essays, dramatische Umsetzungen ...

Die Texte sollen höchstens zwei DIN-A4-Seiten lang und möglichst maschinengeschrieben sein. Neben inhaltlicher Originalität und Stilsicherheit ist auch die normgerechte Orthografie ein Bewertungskriterium.
Die Preisträgerinnen und Preisträger werden am Tag der deutschen Sprache, dem 10. September 2022, im Rahmen einer Festveranstaltung ausgezeichnet werden. Dazu sind alle Teilnehmenden des Schreibwettbewerbs sowie deren Eltern, Lehrkräfte, Freunde und alle Interessierten herzlich eingeladen.

Weitere Informationen unter fruchtbringende-gesellschaft.de

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.