Navigation überspringen

Aktionen, Tipps, Termine

Demokratie im Alpenraum: EUSALP-Jugendrat

Bewerbungsschluss: 26. Mai 2021

Je vier Jugendliche zwischen 18 und 29 Jahren, die in einer der 48 EUSALP-Regionen (EU-Alpenraumstrategie) in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Slowenien, der Schweiz oder Liechtenstein leben, können sich für die Teilnahme am EUSALP-Jugendrat bewerben. Ziel des EUSALP-Jugendrats ist es, gemeinsam an Projekten zu arbeiten, die den Alpenraum widerstandsfähig und fit für die Zukunft zu machen. Um dabei so nachhaltig wie möglich vorzugehen, sollen auch Jugendliche einbezogen werden. Bewerbungsschluss ist der 26. Mai 2021.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jugendrats können sich in die Entwicklung alpenweiter Politiken und Projekte einbringen, die sich mit den drängendsten Herausforderungen des Alpenraumes beschäftigen. Mit dem EUSALP-Jugendrat sind Jugendliche Teil der EUSALP-Gremien und sitzen bei allen Entscheidungen mit am Tisch. Sie können konkrete Aktionen, Projekte und Themen vorschlagen, Ideen an Politikerinnen und Politiker aus den EUSALP-Staaten und -Regionen herantragen und Bewusstsein für die Besonderheiten ihrer Regionen auf europäischer Ebene wecken.

Daneben erhalten die Jugendlichen die Gelegenheit, neue Werkzeuge für demokratisches Handeln in ihrem täglichen Umfeld zu entdecken. Sie lernen zu kommunizieren, Ideen zu teilen, zu debattieren, gemeinsam zu entscheiden und sprachliche oder kulturelle Unterschiede als Chance zu begreifen. 

Interessierte Jugendliche können sich bis zum 26. Mai 2021 unter https://eusalp-youth.eu/application-formyouth-council-2021/ bewerben. Die Mitglieder des Jugendrates werden nach dem Zufallsprinzip aus allen Bewerbungen ausgewählt. Da der Jugendrat die Vielfalt im Alpenraum widerspiegeln möchte, wird die Zufallsauswahl gewichtet, um eine ausgewogene Zusammensetzung von jungen Menschen aus verschiedenen EUSALP-Regionen, unterschiedlichen Geschlechts, mit unterschiedlichen Bildungs- oder Berufshintergrund und mit oder ohne Erfahrung in Jugendorganisationen oder -projekten zu gewährleisten.

Der erste EUSALP-Jugendrat wird im Juli 2021 für ein Jahr eingesetzt. Die EUSALP-Staaten und-Regionen tragen die Reisekosten für Treffen und Veranstaltungen, an denen die Mitglieder des Jugendrates teilnehmen, und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Mehr Informationen hier und auf https://eusalp-youth.eu/ 

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.