Veranstaltungen

Kongress "Neue-Medien – Umgang der sechs- bis 13-Jährigen als Chance und Herausforderung für die Schule"

Termin: 6. März 2015
Die "Rundum-Versorgung" mit dem Internet sowie die tägliche Mediennutzung sind Teil der Alltagskultur der sechs- bis 13-Jährigen. Die Eltern jedoch sind häufig verunsichert, sorgen sich um die Gefahren des Internets und bewerten den Umgang mit diesen Medien oft als problematisch und nicht kompetent.

Der innovative Bildungsträger Kolping-Bildungswerk organisiert deshalb am 6. März 2015 in Stuttgart den Kongress "Neue-Medien – Umgang der sechs- bis 13-Jährigen als Chance und Herausforderung für die Schule".

Namhafte Expertinnen und Experten aus Praxis und Wissenschaft werden gemeinsam mit Lehrerinnen, Lehrern und Eltern die Mediennutzung der Kinder betrachten und deren Herangehensweise auch als Stärke sehen. Der Kongress soll die Risiken beziehungsweise Gefahren nicht leugnen, aber an den vorhandenen Kompetenzen der sechs- bis 13-Jährigen und ihrem Spaß bei der Mediennutzung ansetzen. Des Weiteren sollen ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten ausgebaut werden, um diese besser pädagogisch zu nutzen und intensiver in den Unterricht zu integrieren.

Das Hauptziel ist, Lehrkräfte zu unterstützen, damit Handys und Smartphones nicht nur Ärger im Unterricht bedeuten. Durch praxisnahe und anschauliche Vorträge wird gezeigt, wie das Nutzungsverhalten der neuen Medien durch Kinder konstruktiv betrachtet werden kann. Es wird hinterfragt, wie die informellen, teils auch spielerischen Bildungsansätze, die sich aus dieser Nutzung ergeben, pädagogisch entwickelt werden können. Ein besonderer Akzent wird auf Beispiele für den didaktisch-methodischen Gebrauch neuer Medien gesetzt. Hier lernen Lehrerinnen und Lehrer Konzepte, die sie leicht und dennoch gewinnbringend selber in der Schule umsetzen können.

Weitere Themen des Kongresses sind die schulische Medienbildung sowie die medienpädagogischen Qualifikation der Lehrkräfte. Der Kongress bietet einen Überblick über die aktuelle Situation der Medienbildung in der Lehrerbildung in Baden-Württemberg und in den neuen Bildungsplänen. Unterstützungsangebote für Lehrerinnen und Lehrer runden die Veranstaltung ab.

Anmeldungen sind über den Internetauftritt www.kolping-bildungswerk.de oder per E-Mail an Frau Dr. Marie-Dominique Fernow ( marie.fernow@kolping-bildungswerk.de ) möglich.

Die Kosten für den Kongress (mit Verpflegung) betragen 30 Euro.

Der Termin findet statt am 6. März 2015 von 13 bis 19.30 Uhr in Stuttgart Bad Cannstatt, Kolpinghaus.

Fußleiste