Wettbewerbe

Der Wettbewerb – Die Internationale JuniorScienceOlympiade (IJSO)2020 in Frankfurt, Deutschland

Wettbewerbsstart: 1. November 2019

Abgabe: 15. Januar 2020

Das Jahr 2020 ist für den IJSO-Wettbewerb und alle Teilnehmenden etwas ganz Besonderes. Erstmalig ist Deutschland selber Ausrichter des internationalen Finales in Frankfurt.

Der Auswahlwettbewerb zur Internationalen JuniorScienceOlympiade (IJSO) ist die jüngste der sechs Science-Olympiaden am IPN an der Universität Kiel, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie den Kultusbehörden der Länder gefördert werden. Der Wettbewerb ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft bundesweiter Schülerwettbewerbe.

Wer sich ganz allgemein für Naturwissenschaften und nicht nur speziell für eine Fachdisziplin interessiert, ist hier genau richtig. An der ersten Runde kann sich jeder – auch zusammen mit Freundinnen bzw. Freunden – ohne große Einstiegshürde beteiligen: Die Aufgaben bestehen aus einfach durchzuführenden Experimenten, an die sich weiterführende Fragen knüpfen.

Alle Schülerinnen und Schüler an deutschen Schulen aus den Geburtsjahren 2005 und jünger können mitmachen.

Die Aufgaben zur ersten Runde können allein, zu zweit oder zu dritt gelöst und die Ausarbeitung bei der betreuenden Lehrkraft abgegeben werden.

Gewonnen werden können Urkunden, Medaillen, Sachpreise, Einladungen zu Junior-Forscher-Tagen, Bundesfinale, Tag der Talente und vieles mehr. Die sechs Bundessiegerinnen bzw. -sieger reisen im Dezember 2020 nach Frankfurt zu den finalen Wettkämpfen.

Weitere Informationen unter www.ijso.info.

Fußleiste