Aktionen, Tipps, Termine

Aktionswoche Geodäsie Baden-Württemberg vom 16. bis 24. Juli 2020

Wissen Sie, welchen Beruf Ihr Kind später ergreifen möchte? In jungen Jahren wollen Kinder Tierärztinnen, Piloten oder Lehrer werden. Doch wenn das Ende der Schulzeit näher rückt, sind die Jugendliche bei der Entscheidung für ein Studium oder eine Ausbildung oft unschlüssig. Wo soll die berufliche Reise hingehen? Welcher Beruf könnte Spaß machen? Worin ist man gut? Auch ganz pragmatische Erwägungen wie Verdienstmöglichkeiten fallen ins Gewicht.

Hervorragende Chancen auf dem Arbeitsmarkt bietet für naturwissenschaftlich interessierte Jugendliche der Beruf des Geodäten. Geodäten sind Fachleute, die sich mit der Wissenschaft von der Vermessung und Abbildung der Erdoberfläche beschäftigen. Sie geben Antworten auf Fragen wie: „Wo steht mein Haus? Wie entsteht eine Karte? Warum sind Pläne so genau, dass auf ihrer Grundlage Straßen und Brücken gebaut werden können?“ 

Schülerinnen, Schüler und natürlich wissbegierige Eltern, die diese Fragen interessieren, können sich bei der landesweiten „Aktionswoche Geodäsie 2020“ zu diesen Themen informieren. Sie erfahren, was Geodäsie ist und welche Bedeutung sie für unser alltägliches Leben hat. Natürlich gibt es auch eine Antwort auf die Frage: „Wie wird man eigentlich Geodät?“.

Unter dem Motto „Faszination Erde – Deine Zukunft“ können Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 8 vom 16. bis 24. Juli 2020 bei Mitmachaktionen wie Parcours, Rallyes oder Übungen im Gelände, sowie Unterrichtseinheiten selbst erleben, wie aufregend und vielseitig der Beruf des Geodäten ist. In den vergangenen drei Jahren konnten jeweils über 3.000 Schülerinnen und Schüler bei spannenden Veranstaltungen und Aktionen Geodäsie live erleben.

Hinter der Aktionswoche unter der Schirmherrschaft von Minister für ländlichen Raum Peter Hauk MdL stehen die geodätischen Berufsverbände, das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg, viele Vermessungs- und Flurbereinigungsbehörden, freiberufliche Vermessungsingenieure und Firmen sowie Beruf- und Hochschulen. Die Aktionswoche soll das Wirkungsfeld der Geodäsie in der Öffentlichkeit bekannter machen und spannende Berufschancen aufzeigen.

Kontakt:

Kathleen Kraus, Geschäftsstelle Aktionswoche Geodäsie Baden-Württemberg
info@aktionswoche-geodaesie-bw.de,

Aktionswoche Geodäsie Baden-Württemberg

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.