Infodienst Eltern 92 / Elterngremien informieren

Veranstaltungen der Elternstiftung

Kommunikation und Umgang mit Konflikten

Seminar für Elternvertretungen

Die Gemeinnützige Elternstiftung Baden-Württemberg lädt alle engagierten Elternvertreterinnen und Elternvertreter mit Grundkenntnissen in der schulischen Elternarbeit ganz herzlich zur Fortbildung über Kommunikation und über den Umgang mit Konflikten ein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten bereits über die grundlegenden Rechte und Pflichten des Amtes informiert sein.

In diesem Seminar vermitteln erfahrene Trainer den Elternvertretungen Kenntnisse und Fähigkeiten, die die Zusammenarbeit mit Schulleitung, Kollegium und Elternschaft erleichtern.

Die Veranstaltung dauert 1,5 Tage. Sie profitieren von diesem Seminar noch mehr, wenn Sie gemeinsam mit Ihrer Stellvertretung und / oder anderen Elternvertretungen Ihrer Schule teilnehmen. Auch Lehrkräfte sind herzlich willkommen.

Folgende Themen werden in Theorie und Praxis erarbeitet:

  • Rollenverständnis als Elternvertreterin und Elternvertreter / Auftragsklärung;
  • Grundlagen von Kommunikation und Gesprächsführung;
  • Konstruktiver Umgang mit Problemen und Konflikten.

Termine:

13. und 14. Oktober 2017, Waldshut-Tiengen;
17. und 18. November 2017, Blaubeuren;
19. und 20. Januar 2018, Donaueschingen;
23. Januar 2018, Adelsheim;
2. und 3. Februar 2018, Karlsruhe;
2. und 3. März 2018, Stuttgart;
2. und 3. März 2018, Heidelberg;
9. und 10. März 2018, Ulm;
16. und 17. März 2018, Weingarten;
17. März 2018, Heidenheim;
17. März 2018, Göppingen;
8. und 9. Juni 2018, Freiburg.

Anmeldung unter www.elternstiftung.de/index.php?id=grundschulungen00&no_cache=1.

„Wie gelingt der Elternabend?“

Elternabende – kompetent und interessant gestalten

Zu den Aufgaben der Elternvertreterin und des Elternvertreters gehören unter anderem die Organisation und Durchführung des Klassenpflegschaftsabends. In dieser Schulung erhalten Sie das nötige Handwerkszeug:

  • Wie können Klassenpflegschaftsabende motivierend gestaltet werden? Wie kann erreicht werden, dass alle Beteiligten anschließend sagen „der Besuch hat sich gelohnt“?
  • Wie kann eine konstruktive Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Schule gefestigt werden?
  • Wie können weitere Eltern für eine Mitarbeit gewonnen und eingebunden werden?
  • Welche Rechte und Zuständigkeiten umfasst das Amt der Elternvertreterin oder des Elternvertreters?

Antworten auf diese Fragen werden im Rahmen des Seminars gegeben und gemeinsam deren Umsetzung erarbeitet. Erfahrungen und Fragen der Teilnehmenden fließen dabei mit ein.

Das Seminar richtet sich an Elternvertretungen und deren Stellvertretungen jeder Schulart: Eltern, die sich vorstellen können, sich zur Elternvertretung wählen zu lassen, und die sich vorab informieren möchten, sind herzlich willkommen.

Besonders hilfreich für die Praxis ist erfahrungsgemäß die Teilnahme von Tandems beziehungsweise Teams einzelner Schulen: beispielsweise Elternvertreterin bzw. Elternvertreter und Lehrkraft, Elternvertreterin bzw. Elternvertreter und Stellvertreterin bzw. Stellvertreter, mehrere Elternvertreterinnen bzw. Elternvertreter einer Schule.

Die Elternstiftung verfügt über eine mehr als zehnjährige Erfahrung in Fortbildungen für Elternvertretungen. Profitieren Sie von unserer Erfahrung!

Termine:

23. September 2017, Rheinfelden;
21. Oktober 2017, Blaubeuren;
21. Oktober 2017, Ettlingen;
18. November 2017, Laupheim;
23. November 2017, Adelsheim;
25. November 2017, Weingarten / Ravensburg;
25. November 2017, Kirchheim / Teck;
30. November 2017, Stuttgart;
17. Januar 2018, Freiburg;
20. Januar 2018, Ulm;
20. Januar 2018, Karlsruhe;
27. Januar 2018, Heidenheim;
27. Januar 2018, Wangen /Allgäu;
30. Januar 2018, Offenburg;
24. Februar 2018, Heidelberg;
10. März 2018, Göppingen.

Anmeldung unter www.elternstiftung.de/index.php?id=grundschulungen000&no_cache=1.

Ich bin Elternbeiratsvorsitzende bzw. Elternbeiratsvorsitzender – was nun?

Seminar für Elternbeiratsvorsitzende und deren Stellvertretungen

Ziel des Seminars ist es, die Elternbeiratsvorsitzenden und Stellvertretungen über ihre Rechte und Pflichten zu informieren und ihnen das notwendige Wissen für ihre ehrenamtliche Tätigkeit zu vermitteln. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Anliegen einzubringen und sich mit anderen Elternbeiratsvorsitzenden auszutauschen.

Herzlich eingeladen sind auch Elternvertretungen, die sich erst einmal ausführlich über das Amt des Elternbeiratsvorsitzenden informieren möchten, bevor sie sich zur Wahl stellen.

Themen des Seminars:

  • Aufgaben, Rechte und Pflichten eines Elternbeiratsvorsitzenden;
  • Gestaltung der Kommunikation zwischen Schulleitung und Elternbeiratsvorsitzenden;
  • Rollenverständnis und Auftragsklärung.

Termine:

11. November 2017, Lörrach;
14. November 2017, Freiburg;
24. November 2017, Freiburg (Tandem Workshop Schulleiter/Elternbeiratsvorsitzender);
25. November 2017, Heidenheim;
7. Dezember 2017, Stuttgart;
9. Dezember 2017, Weingarten;
9. Dezember 2017, Göppingen;
20. Januar 2018, Heidelberg;
3. Februar 2018, Ulm;
24. Februar 2018, Karlsruhe.

Anmeldung unter www.elternstiftung.de/index.php?id=grundschulungen01&no_cache=1.

Interkulturelle Elternmentoren „Eltern helfen Eltern“

Die Gemeinnützige Elternstiftung Baden-Württemberg bietet eine Mentorenschulung für alle interessierten Eltern an.
Wir laden alle Nationalitäten ganz herzlich zu dieser Fortbildungsreihe ein. Der Kurs richtet sich an alle Personen, die ehrenamtlich als interkulturelle Mittler tätig werden möchten.

Folgende Inhalte werden in Theorie und Praxis erarbeitet:

  • Das Schulsystem in Baden-Württemberg und die Übergänge zwischen den einzelnen Schularten;
  • Stärkung und Reflexion der Erziehungskompetenzen, Erkenntnisse und Anregungen zur ein- und mehrsprachigen Erziehung; Sprachfördermöglichkeiten;
  • Rechte und Pflichten der Schule und der Eltern;
  • Motivierende Faktoren für eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule;
  • (Interkulturelle) Kommunikation mit der Schule und anderen Eltern;
  • Umgang mit Konflikten und die Rolle als Vermittler;
  • Die Rolle der Mentorin bzw. des Mentors;
  • Planung konkreter Initiativen und Projekte;
  • Netzwerkarbeit und lokale Unterstützungsmöglichkeiten;
  • Kursbegleitend: praktische Übungen zur Tätigkeit als Mentorin bzw. als Mentor.

Die Ausbildung beinhaltet zahlreiche praktische Übungen und soll konkret auf die Tätigkeit als Mentorin bzw. Mentor vorbereiten. Ausgebildete Mentorinnen und Mentoren stehen anderen Eltern und Schulen als Ansprechpartner und Vermittler zur Seite.

Termine:
21. Oktober / 11. November / 25. November 2017 / 2. Februar 2018, Pforzheim;
28. Oktober / 11. und 30. November / 7. Dezember 2017 / 11., 18. und 20. Januar 2018, Mannheim;
10., 11., 24. und 25. November 2017, Freiburg.

Anmeldung unter www.elternstiftung.de/index.php?id=interkulturelle_mentoren0

Für Rückfragen zu allen Schulungen stehen wir Ihnen auch gerne telefonisch zur Verfügung.

Gemeinnützige Elternstiftung
Maria Häcker und Kathrin Behfeld
Silberburgstr. 158
70178 Stuttgart
Tel.: 0711 2734-150
info@elternstiftung.de

www.elternstiftung.de

Fußleiste