Aktionen, Tipps, Termine

Deutsch-Französischer Tag 2020: Ein Zeichen für Vielfalt in Europa

Bewerbungsschluss: 11. November 2019  

Am 22. Januar 2020 findet der 17. Deutsch-Französische Tag statt. Diesen stellen der Kulturbevollmächtigte für die deutsch-französischen Beziehungen, Armin Laschet und der französische Erziehungsminister Jean-Michel Blanquer unter das Thema „Deutschland und Frankreich: gemeinsam im Kampf gegen Antisemitismus und Rassismus“. Das Deutsch-französische Jugendwerk (DFJW) unterstützt diese Initiative und schließt sich dieser mit der thematischen Ausrichtung seiner Projektausschreibung zum Deutsch-Französischen Tag an.

Bewerbungen bis zum 11. November 2019 unter https://www.dfjw.org/formulare/bewerbungsformular-fur-den-deutsch-franzosischen-tag-2020.html 

Mit dieser Ausschreibung unterstützt das DFJW Projekte, die sich der oben genannten Thematik annehmen und die rund um den Deutsch-Französischen Tag, zwischen dem 18. Januar und dem 9. Februar 2020, stattfinden.

Das Projektformat ist frei wählbar: Sport-, Musik-oder Kulturveranstaltungen, Multimediaprojekte, Aufführungen, Ausflüge, Ausstellungen, Theaterstücke, Begegnungen, Flashmobs usw. 

Projektanträge können gestellt werden von: schulischen und universitären Einrichtungen, Einzelpersonen, Jugendlichen, Vereinen und Verbänden der Jugendarbeit, Stadtteilzentren oder -vereinen, Institutionen, Partnerschaftskomitees usw.

Folgende Projekte werden vorrangig gefördert:

  • Projekte für junge Menschen, die keinen Zugang zu Mobilitätsprogrammen haben
  • Projekte gegen Diskriminierung und für Vielfalt in unseren Gesellschaften
  • Projekte zu aktuellen Europathemen
  • Projekte an öffentlichen Orten/öffentlichkeitswirksame Projekte
  • Projekte von jungen Menschen für junge Menschen
  • Innovative und kreative Projekte

Zielgruppen der Projekte sind Politisch engagierte Jugendliche, Schulklassen, junge Menschen aus benachteiligten Sozialräumen, Jugendliche mit besonderem Förderbedarf, Berufsschulen, junge Menschen ohne Austauscherfahrungen, Hochschulen.

Das DFJW bezuschusst die ausgewählten Projekte mit einem finanziellen Beitrag in Höhe von 300 Euro. Die Projektauswahl nimmt das DFJW vor. Die Antragsteller werden gegen Ende November über die Auswahl informiert. Anschließend müssen die unterschriebenen Vereinbarungen der ausgewählten Projekte im Original in doppelter Ausführung per Post an das DFJW geschickt werden. Pro Projekt kann nur ein Antrag eingereicht werden. Sollten mehrere Partner ein gemeinsames Projekt planen, stellt ein Partner stellvertretend für alle den Antrag.

Kontakt: Florence Saby-Siskos und Daniela Schwegler, jfa-dft@dfjw.org, Tel.: +49 30 288 757 0  // Tel.: +33 1 40 78 18 32

Flyer Deutsch

Flyer Französisch

Fußleiste