Wettbewerbe

Deutscher Lesepreis

Bewerbungsfrist: 30. Juni 2019

Der Deutsche Lesepreis zeichnet innovative und bewährte Leseförderungsmaßnahmen aus und sucht jedes Jahr herausragende Maßnahmen und Projekte, die dazu beitragen, eine Kultur des Lesens zu erhalten und zu fördern. Bewerben können sich Einzelpersonen, Einrichtungen, Kindertagesstätten und Schulen, die sich in Deutschland für die Leseförderung engagieren.

Der Preis wird in sechs Kategorien verliehen, unter anderem in der Kategorie „Herausragende Leseförderung an Schulen“. In dieser Kategorie wird schulisches Engagement zur Förderung von Lesefreude und -kompetenz prämiert. Fächerübergreifende Projekte im und außerhalb des Unterrichts, die Einrichtung eigener Leseräume und die Kooperation mit Eltern und außerschulischen Akteuren stehen im Mittelpunkt. Drei Preisträger erhalten ein Preisgeld von insgesamt 4.500 Euro.

Initiatoren des Deutschen Lesepreises sind die Stiftung Lesen und die Commerzbank-Stiftung.

Weitere Informationen und den Zugang zum Online-Bewerbungsformular finden Sie unter www.deutscher-lesepreis.de

Fußleiste