Veranstaltung

Bildungshaus 3-10: Bilanz und Ausblick

Fachkongress mit Bildungshäusern, Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und Eltern am 12. Juni 2015 in Ulm, Messe, Donausaal

Übergänge im Bildungssystem sollen gelingen. Wird eine Übergangssituation vom Kind positiv erlebt und erfolgreich bewältigt, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass spätere Übergänge auch gemeistert werden. Einige Kindertageseinrichtungen und Grundschulen haben sich vor Jahren auf einen intensiven Kooperationsweg gemacht und Bildungshäuser 3-10 entwickelt.

Gemeinsam mit den Bildungshäusern und dem ZNL Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen, Universität Ulm, hat das Kultusministerium Bilanz der bisherigen Arbeit der Bildungshäuser gezogen und einen Ausblick gegeben.

Wie alle Kindertageseinrichtungen und Grundschulen von der innovativen Arbeit und den Erfahrungen der Bildungshäuser profitieren können: Darüber tauschten sich Gastgeber und Mitwirkende beim Fachkongress aus.

Moderation der Veranstaltung: Stephan Ferdinand, Hochschule der Medien, Stuttgart

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.