Berufliche Schulen

FAQ zur Umsetzung des Nachteilsausgleichs und zur Deckung von Förderbedarfen an beruflichen Schulen


Die beruflichen Schulen bieten allen jungen Menschen mit und ohne Behinderung, Beeinträchtigung, Benachteiligung und chronischer Erkrankung die Chance alle weiterführenden schulischen Abschlüsse bis hin zur allgemeinen Hochschulreife zu erlangen.

Zur Erfüllung der Anforderungsprofile im breiten Spektrum der Bildungsgänge an beruflichen Schulen braucht es im Schulalltag und den Prüfungssituationen gegebenenfalls Maßnahmen und Vorkehrungen zum Ausgleich von Nachteilen und zur Deckung von Förderbedarfen.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.