Navigation überspringen

Infodienst Schule 114

Der Schulwettbewerb „Bildungspartnerschaften digital“

FIT FÜR DIE DIGITALE ZUKUNFT

Der Schulwettbewerb „Bildungspartnerschaften digital“

Bewerbungsfrist: 10. Dezember 2021

Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen sind ein wichtiger Bestandteil der beruflichen Orientierung. Sie wurden vor über zehn Jahren von Land und Wirtschaft ins Leben gerufen und haben sich als erfolgreiches Instrument für eine gelingende berufliche Orientierung etabliert.
Nach dem Erfolg der ersten Runde wird der Wettbewerb „Bildungspartnerschaften digital“ im Schuljahr 2021/2022 erneut durchgeführt.

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg in Abstimmung mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg möchte für Schulleitungen und Unternehmen als Bildungspartner einen Anreiz setzen, das Potenzial der Digitalisierung zu nutzen. Damit soll die Zusammenarbeit der Schule mit dem Unternehmen gestärkt und so zugleich die berufliche Orientierung weiterentwickelt werden.

Der Wettbewerb „Bildungspartnerschaften digital“ fand erstmals im Schuljahr 2020/2021 statt und wird in diesem Schuljahr wiederholt. Er wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg in Abstimmung mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und in Kooperation mit dem Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertag, dem Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg, UBW - Unternehmer Baden-Württemberg sowie dem Baden-Württembergischen Handwerkstag e.V. ausgerichtet.

Das Preisgeld für die 30 besten Projektideen beträgt jeweils 5.000 Euro. Zusätzlich gibt es 2 x 7.500 Euro Preisgeld als Sonderpreise für die beiden besten Projekte zu „Klimaschutz und Nachhaltigkeit“ sowie „Digitale Transformation“

Zur Wettbewerbsbeteiligung genügt die Einreichung einer Projektidee. Informationen, Ansprechpartner und das Einreichungsformular finden Sie unter www.bildungspartner-digital-bw.de

Der Wettbewerb wird ab dem 4. Oktober 2021 freigeschaltet.

 

 

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.