Navigation überspringen

Wettbewerbe

Deutsche Linguistik-Olympiade 2021

Ende der ersten Runde: 28. Februar 2021

Für Wortknacker, Rätsellöser und Hieroglyphenentzifferer: Das Leibniz-Zentrum Allgemeine Sprachwissenschaft organisiert zusammen mit der Universität Düsseldorf die Deutsche Linguistik-Olympiade (DOL) sowie die Teilnahme des deutschen Teams an der Internationalen Linguistik-Olympiade. Die erste Runde der DOL startet am 8. Februar 2021. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler an Schulen in Deutschland, die am ersten Tag der Internationalen Olympiade zwischen 14 und 20 Jahre alt sind. 

Die ersten beiden Runden finden online statt und können von zu Hause gelöst werden. Der Zeitraum der ersten Runde ist vom 8. Februar bis 28. Februar. Die zweite Runde findet voraussichtlich vom 15. bis 28. März statt. Die dritte und letzte Runde, an der die zehn besten Kandidatinnen und Kandidaten teilnehmen werden, wird voraussichtlich im Mai in Berlin oder ebenfalls online stattfinden. Die vier Besten zeigen ihr Können dann in der Internationalen Linguistik-Olympiade (IOL), die vom 19. bis 23. Juli entweder in Ventspils (Lettland) oder online stattfindet.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter: https://www.leibniz-zas.de/de/service-transfer/linguistik-olympiade 

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.