Wettbewerbe

Wettbewerb Nachhaltiges Wirtschaften

Einsendeschluss: 30. Juni 2020

Der Wettbewerb „Nachhaltiges Wirtschaften“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler allgemein bildender und beruflicher Schulen und an Auszubildende. Sie sollen erfolgsversprechende Konzepte zu nachhaltigem Wirtschaften entwickeln, die sich in Schulen oder Unternehmen, auch gemeinsam, umsetzen lassen.

Das Konzept soll sich an den zwölf Leitsätzen der WIN (Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit) orientieren. Weiterführende Informationen zur WIN finden sich hier.

Die besten sechs innovativen Konzeptideen werden mit jeweils 500 Euro ausgezeichnet. Die Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende der prämierten Projekte werden zu einem eintägigen Workshop zum Thema nachhaltiges Wirtschaften eingeladen. Die prämierten Konzeptideen werden bei der Umsetzung von Expertinnen und Experten und gegebenenfalls Patenfirmen begleitet.

Die Teilnahme steht allen Schülerinnen und Schülern der allgemein bildenden Schulen und beruflichen Schulen sowie Auszubildenden offen. Es sind Teams von 5 bis 15 Schülerinnen und Schülern vorgesehen. Alle eingereichten Konzeptionen werden von einer Jury aus Vertreterinnen und Vertretern von Unternehmen, Schule und Verwaltung bewertet.

Der Wettbewerb wird gemeinsam von Kultusministerium und Umweltministerium Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit der L-Bank veranstaltet.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und Anmeldung: Wettbewerb Nachhaltiges Wirtschaften

Fußleiste