Wettbewerbe

Verbraucherschutzpreis 2019 für Schulen in Baden-Württemberg

Einsendeschluss: 15. August 2019

Die Themen „Verbraucherschutz“ und „Verbraucherbildung“ erfolgreich an den baden-württembergischen Schulen zu stärken, ist das Ziel der Ausschreibung zum Verbraucherschutzpreis. Das Motto der Wettbewerbsrunde im Jahr 2019 lautet „Bei uns wird Verbraucherbildung großgeschrieben – schütze deine Daten in der digitalen Welt.“ Teilnehmen können alle Klassenstufen der allgemein bildenden Schulen in Baden-Württemberg.

Für den Verbraucherschutzpreis 2019 können beispielsweise Projektbeschreibungen, Erklärfilme, Power-Point-Präsentationen, Videos, Poster etc. eingereicht werden, die sich mit der Thematik Sicherheit im Umgang mit digitalen Medien befassen und den Alltag von Schülerinnen und Schülern betreffen.

Der Verbraucherschutzpreis wird bereits zum sechsten Mal gemeinsam von Verbraucherschutzministerium, Kultusministerium und der Verbraucherkommission Baden-Württemberg ausgelobt. Eine Jury aus Pädagoginnen und Pädagogen, Vertreterinnen und Vertretern des Kultus- und des Verbraucherschutzministeriums sowie der Verbraucherkommission Baden-Württemberg bewertet alle Einsendungen und zeichnet die besten Beiträge mit attraktiven Preisen aus.

Mehr Informationen zum Wettbewerb und die Bewerbungsunterlagen sind unter www.verbraucherschutzpreis-bw.de zum Download eingestellt.

Fußleiste