Gemeinschaftsschule

Kooperationen

Vier Frauen udn ein Mann sittzten um einen Tisch herum, eine Frau gestikuliert mit den Armen.


Da nicht jede Gemeinschaftsschule eine eigene Sekundarstufe II einrichten kann, ist es wichtig, den Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern bereits frühzeitig mögliche Wege zum Abitur aufzuzeigen.

Kooperationen von Gemeinschaftsschulen ohne eigene Sekundarstufe II mit anderen Schulen, die eine Oberstufe haben, bieten hier eine sinnvolle Unterstützung. Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule können die dreijährige Sekundarstufe II entweder an einer anderen Gemeinschaftsschule, an einem allgemein bildenden Gymnasium oder an einem Beruflichen Gymnasium besuchen.

Die Schulen beraten und informieren Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern, wie der weitere Weg zum Abitur nach dem Besuch der Sekundarstufe I an der Gemeinschaftsschule aussehen kann.

Weiterführende Links

Handreichung Hinweise zu Kooperationen von Gemeinschaftsschulen und allgemein bildenden Gymnasien sowie beruflichen Schulen

Informationen zur Gemeinschaftsschule

Orientierungsstufe

Mehr


Abitur und Oberstufe

Mehr


Pädagogik

Mehr


Ganztag

Mehr


Häufige Fragen und Antworten

Mehr


Profile

Mehr


Kooperationen

Mehr


Antragstellung

Mehr


Materialien, Videos, Präsentationen

Mehr


Schulstandorte

Mehr

Prüfungen

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.