Navigation überspringen

CLEVERLÄND - Zusammen Energie sparen

Ein Schulwettbewerb für alle allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen in Baden-Württemberg

Die Kampagne „CLEVERLÄND - Zusammen Energie sparen“ ruft in einem breiten Bündnis aus Baden-Württemberg zum Energiesparen auf. Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine zeigt uns in aller Deutlichkeit, welche Folgen eine große Abhängigkeit in Sachen Energie für uns haben kann. Gleichzeitig sehen wir auch in Baden-Württemberg bereits drastische Auswirkungen des Klimawandels. Ein bewusster, sparsamer und nachhaltiger Umgang mit Energie ist deshalb ein zentraler Hebel, um diese Folgen abzumildern.

Mit der Energiesparkampagne zeigen wir, wie jede und jeder im Rahmen der jeweiligen Möglichkeiten einen Beitrag leisten kann. Viele kleine clevere Maßnahmen haben in der Masse ein großes Einsparpotential. Und wenn wir elf Millionen Baden-Württembergerinnen und Baden-Württemberger an einem Strang ziehen, werden wir nicht nur die Krise gut bewältigen, sondern schaffen gemeinsam einen großen Schritt in Richtung Unabhängigkeit und Klimaschutz.

Im Rahmen eines Energiespar-Wettbewerbs möchte das Ministerium für Kultus, Ju-gend und Sport in Kooperation mit Staatsministerium Schülerinnen und Schüler an unseren Schulen motivieren, sich mit eigenen Ideen in die Kampagne einzubringen.

Der Wettbewerb richtet sich an Gruppen von Schülerinnen und Schülern, einzelne Klassen, Arbeitsgemeinschaften bzw. die ganze Schule. Unter dem Motto „Handeln statt Hoffen“ werden Projektumsetzungen gesucht, wie an unseren Schulen Energie und CO2 eingespart werden kann. Die Projekte sollten konkrete, kreative und Andere motivierende Einsparungsmöglichkeiten aufzeigen sowie mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen zum „Nachdenken“ anregen.

Ausgezeichnet werden die jeweils drei besten Projektideen in der Kategorie Grund-schule, Sekundarstufe I und Sekundarstufe II/berufliche Schulen. Im Rahmen der Bewertung spielen Einsparungseffekte, Kreativität und Wirksamkeit eine besondere Bedeutung. Bei der Einreichung sind alle Darstellungsarten erlaubt: Texte, Fotos, Filme, Theater- und Musikstücke, Plakate sowie digitale Arbeiten. Der Kreativität sind kei-ne Grenzen gesetzt. Die eingereichten Projekte werden von einer fachkundigen Jury bewertet.

Für die Projektumsetzung werden Preisgelder von insgesamt 13.500 Euro zur Verfügung gestellt. Die besten Projekte werden in der jeweiligen Kategorie mit einem Sonderpreis (z. B. Besuch der Experimenta in Heilbronn bzw. der Klima Arena in Sinsheim) ausgezeichnet.

Die Projektdokumentationen können bis spätestens 31. Januar 2023 unter energiesparwettbewerb@km.kv.bwl.de eingereicht unter XXX o (FIT-Server) online hochgeladen werden. Mit der Einreichung erklären sich die Projekteinreichenden bereit, dass die Projektergebnisse im Rahmen der ministeriellen Öffentlichkeitsarbeit sowie in der „CLEVERLÄND-Kampagne“ genutzt werden können.

Nutzen Sie diese Möglichkeit, werden Sie aktiv und zeigen Sie Kreativität beim gemeinsamen Energie sparen.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.