Navigation überspringen

Realschule

Bildung in der digitalen Welt in der Realschule

Drei Jugendliche sitzen um ein Tablet herum.

Die digital geprägte Gesellschaft beeinflusst die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler und die Bildungsprozesse in der Realschule. Bildung ist im Kontext der Digitalisierung geprägt von integrativen Bezügen: Fachdidaktische und mediendidaktische Konzepte entfalten ihre Wirkung im Zusammenhang mit digitaler Kompetenz. Um den Bildungsauftrag der Realschule in der digitalen Welt zu erfüllen, wird die realschulspezifische Schul- und Unterrichtsentwicklung verstärkt in den Blick genommen.

Das Vorhaben

Die Realschulen werden systematisch und wissenschaftlich fundiert bei ihrer Arbeit mit digitalen Medien und dem vernetzten Lernen im digitalen Zeitalter begleitet und unterstützt. Hierzu werden regionale Netzwerke - Schwerpunkt-Realschul-Trios - eingerichtet.

Die Ziele

Ziel ist es, die lernförderlichen Potenziale der digital vernetzten Welt für die Realschulen verstärkt zu nutzen. Dazu zählen insbesondere die Weiterentwicklung digitaler Kompetenzen als Teil des Schulentwicklungsprozesses, die Kommunikation und Kollaboration, die Anbindung an die Fachlichkeit bzw. Fachsystematik, das Sichtbarmachen des Lernprozesses, die Förderung des individuellen Lernens, die effiziente Nutzung der begrenzten Lernzeit, die flexible Gestaltung von Lernorten und -zeiten, die eigenverantwortliche und kreative Mediengestaltung, die allgemeine und individuelle Medienreflexion sowie die Stärkung der Lernmotivation.

Das Konzept

Jeweils drei Realschulen in regionaler Nähe schließen sich zu Schwerpunkt-Realschul-Trios zusammen - in ländlichen Gegenden sind auch Tandems möglich.

Die Schwerpunkt-Realschul-Trios werden in drei Phasen bis zum Schuljahr 2022/2023 implementiert. Jede Phase, die ein Schuljahr umfasst, beinhaltet drei Meilensteine: eine Kick-off-Veranstaltung, ein regionales Netzwerktreffen und einen Jahresabschluss. Innerhalb einer Phase formuliert jede teilnehmende Realschule ihren schulspezifischen Entwicklungsauftrag und legt ihre Meilensteine für das Schuljahr fest. Grundlage dafür ist das unten dargestellte Modell. Zum Jahresabschluss werden weitere Realschulen in regionaler Nähre von der Schulverwaltung eingeladen, die Erkenntnisse und Erfahrungen aus den Jahresaufträgen der Schwerpunk-Realschul-Trios vorgestellt und diskutiert.

Die Begleitung

Multiprofessionell begleitet und qualifiziert werden die Schwerpunkt-Realschul-Trios in jeder Phase von den Regionalstellen des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL), unter Einbindung der jeweils zuständigen Staatlichen Schulämter sowie der Stadt- und Kreismedienzentren.

Um verlässliche Daten zu gewinnen, wird die Implementierung der regionalen Netzwerke durch das Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg (IBBW) evaluiert, sodass das Konzept auf wissenschaftlicher Basis weiterentwickelt werden kann. Eine Steuergruppe mit Expertinnen und Experten aus der Schulpraxis, dem ZSL, dem IBBW, dem Landesmedienzentrum, der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe und der Schulverwaltung begleitet die Implementierung der Schwerpunkt-Realschul-Trios.

Das Modell

Damit Schul- und Unterrichtsentwicklung unter digitalen Aspekten gelingen kann, braucht es eine Grundlage, in der wesentliche Perspektiven und ihr Zusammenwirken aufgezeigt werden. Für das Vorhaben der Schwerpunkt-Realschul-Trios wurde deshalb das Modell „digital_p3“ (integrative Handlungskompetenzentwicklung von Lehrkräften in der digital vernetzten Welt unter Berücksichtigung von 3 Perspektiven) entwickelt.

Weitere Informationen zum Modell sind in der Broschüre in Kapitel 2 zu finden.

Quelle: Standl B. / Emmerling, N., 2020: digital_p3. Integrative Handlungskompetenzentwicklung von Lehrkräften in der digital vernetzten Welt unter Berücksichtigung von 3 Perspektiven.

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen sowie zentrale inhaltliche und formale Grundlagen sind in der Broschüre und in der Präsentation zusammengefasst.

Broschüre: „Bildung in der digitalen Welt in der Realschule“ (PDF)

Präsentation: Schwerpunkt-Realschul-Trios (PDF)

Standorte und Ergebnisse

Die Standorte der genehmigten Schwerpunkt-Realschul-Trios/Tandems sind auf der folgenden Karte dargestellt. Die rot hinterlegten Links führen zu den Projektergebnissen.

Karte der Schwerpunkt-Realschul-Trios/Tandems

Handreichung: „Bildung in der digitalen Welt" (PDF)

Link zu weiteren Informationen und Materialien auf der Webseite des ZSL

Der Teaser

Die teilnehmenden Realschulen der ersten Tranche können den Teaser auf ihrer Schulhomepage veröffentlichen.

Weiterführende Informationen

Flyer: Realschule digital (PDF)

Medienbildung und Informatik in der Realschule 

Informationen zur Realschule

Die Realschule
Mehr


Individuelle Förderung
Mehr


Leistungsbewertung in der Realschule
Mehr


Beratung an der Realschule

Mehr


Bildungsplan 2016
Mehr


Kontingentstundentafel 2016
Mehr

Profil der Realschule

Schülermentorenprogramm „Talent!? - bring dich ein!“

Mehr


Wettbewerb NANU?!
Mehr


Realschule digital
Mehr


Informatik an der Realschule
Mehr


Bilinguales Lehren und Lernen
Mehr


Französisch an Realschulen
Mehr


Partnerschaftsprojekt DELF scolaire A2
Mehr


Mit- und Voneinander-Lernen von Realschulen und SBBZ
Mehr

Abschlussprüfungen und Übergänge

Abschlussprüfung Haupt- und Realschulen
Mehr


Prüfungstermine Abschlussprüfungen Realschule
Mehr


Schulfremdenprüfung Realschule
Mehr


Berufliche Orientierung und Übergänge
Mehr


Kompetenzanalyse Profil AC
Mehr

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.